Monochrom trifft knallbunt

Hallo Ihr Lieben,

Summertime – and the living is easy. Fish are jumping and the cotton is high…

Wie Ihr wisst, im Juli kann man fette Foto-Beute machen. Wie jeden Sommer habe ich Euch Schnappschüsse von der Fashion Week (Preview für Frühjahr/Sommer 2020) mitgebracht.

Dank der fortschreitenden Digitalisierung für Dummies bin sogar ich in der Lage, nette kleine Videos zu erstellen. Ich finde Gefallen daran. Ich hoffe Ihr auch.

Sonnige Grüße aus der Hauptstadt.

LIVE YOUR STYLE !

Andrea Dahms

Good old times – oder die Renaissance des Gummibaums

Hallo Ihr Lieben,

gerade zurück aus der Haupstadt. Habe Euch von der Fashion Week meine persön-liche Preview zur Herbst-Wintersaison 2019/2020 mitgebracht.

Was vor ca. drei Jahre zaghaft begann, wächst sich zu einem Megatrend aus. Retro in den Mustern, Retro im Schnitt, Retro in der Deko. Kommt Euch bekannt vor ? Dann habt Ihr schon einige Dekaden durch, sorry. Für die jüngeren ist das spektakulär neu und modisch quasi Avantgarde. Wer ganz vorne an der Modefront kämpfen, kauft sowas original im Second-Hand-Laden.

Retro lässt die Designer momentan nicht los. Auch hinsichtlich der Auferstehung von Gummibaum, Stechpalme, Farn und Fliegendem Holländer (massenhaft dekoriert) kann man trefflich spekulieren, warum diese nostalgische Verklärung weiterhin hartnäckig Raum greift.

Beweisfoto.

Auch vor den Möbeln wird nicht Halt gemacht. Nierentische, Clubsessel und Hirsch-geweihe für die Wand. Tja, wenn man diesen Eindrücken ständig ausgesetzt bist, findest Du es irgendwann selbst wieder gut. Ging mir so mit einem kleinen Wandregal namens String Pocket des schwedischen Designers Nisse Strinning, in das ich mich verliebt habe. Sagt Euch nichts ? Oh doch, Ihr kennt es. Diese Regale hingen in den 70ern fast in jedem „modernen“ Wohnzimmer. Es hat an den Seiten Leitern aus Metall, in die man Holzböden einhängen kann. Ich habe es als das schönste aller Regale für unser Gäste-WC auserkoren – und eine langwierige Auseinandersetzung mit dem besten Ehemann von Allen riskiert. Er meinte, diesen „ollen Kram“ hätte er schon damals nicht leiden können… Er ist halt nicht vom (Design-)Fach. Nun ratet mal, was seit einigen Wochen trophäengleich in unserem Gäste-WC thront ?

Hier noch einige Revival-Bilder.

Wohltuend für das Auge fand ich schnörkelloses Skandinavisches Design. Man kommt ein wenig runter und fokussiert das Wesentliche. Spannend wird natürlich der indivi-duelle Mix – ich arbeite daran.

Zur Freude der Besucher überzeugte die PANORAMA dieses Mal mit einem besonders dynamischen und abwechslungsreichen Programm. Viele Showeinlagen und ein her-vorragendes Catering lockerten immer wieder auf. Da macht der Messebesuch Spaß.

Fest steht: das Modeleben bleibt bunt und abwechslungsreich. Nächste Woche beginnt die Vororder. Ich halte Ausschau nach Rosinchen. Versprochen.

Ich habe ein kleines Video (mit Musik) gebastelt, das mit Klick geöffnet wird. Falls es bei dem einen oder anderen nicht funktionieren sollte, warne ich vor. Eventuelle Anfragen an meine Person, wie es denn zu öffnen wäre, laufen ins Leere (mangels Sach-verstand). Bitte eine Experten im eigenen Umfeld hinzuziehen ! Über feedbacks, ob sich die Arbeit mit dem Video gelohnt hat, freue ich mich natürlich.

LIVE YOUR STYLE ! Ihre Andrea Dahms

p.s. DSVGO

Liebe Newsletter-Empfänger,

In Anlehnung an die Datenschutzverordnung (DSVGO) möchte ich Ihr Einverständnis zur künftigen Kommunikation einholen. Ich freue mich, auf diesem Weg weiterhin mit Ihnen in Kontakt zu bleiben. Sollten Sie daran kein Interesse mehr haben, können Sie sich jederzeit mit „unsubscribe“ aus dem Verteiler abmelden oder mir eine kurze Mitteilung schicken.

Mit Ihren Daten gehe ich verantwortungsbewusst um. Sie werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nur auf dem eigenen Server verwaltet. Die Daten werden weder weiterverarbeitet, noch an Dritte weitergegeben.

Falls Sie auch künftig im Verteiler bleiben wollen, müssen Sie nichts unternehmen.

Ein Kessel Buntes

Hallo Ihr Lieben,

ja, die neue Saison beginnt bald. Erster Akt Fashion Week Berlin.

An vielen Standorten, verteilt über das Stadtzentrum, finden unterschiedliche Messen mit besonderen Schwerpunkten statt. Die ersten Eindrücke kommen heuer von der PANORAMA mit der Überschrift „Shaping Identities“. Diese Platform steht für kommerzielle Labels, den sog. Mainstream. Das Publikum ist wohlfrisiert, gutriechend und fashy gekleidet. Die kleine Galerie im Anschluss gewährt einen ersten Blick auf die Trendthemen der Wintersaison 2018/19.

Na, die Trends erkann ? Leo, floral (groß), Karo, Hoodies, Blazer (kurz und lang) und Rot. Rot-Rot, Orange-Rot, Kirschrot, Beerenrot, Pink-Rot, Rot-Pink, Hose rot, Oberteil rot, Galonstreifen an Hose rot (breit oder doppelt), Galonstreifen pink ……

Mein ganz persönliches PANORAMA Highlight war der junge Mann, der mir eine Tüte in die Hand drückte mit der Aufforderung: „Bedien Dich“.

Verlassen wir den Mainstream und schauen, was auf der PREMIUM geboten wird.

Der ehemalige Postbahnhof am Gleisdreieck, verschafft der PREMIUM einen ziemlich coolen Veranstaltungsort. Wer ein wenig Berlin-Feeling schnuppern möchte, kann sich den kurzen Trailer mal anschauen.

https://www.station-berlin.de/de/

Mit Mode bespielt, sieht das ganze dann so aus:

Diese Messe versteht sich als ein Marktplatz der Advanced Contemporary Fashion. Are you advanced ?

Auch Rich & Royal treibt es hier „bunt“.

Nächste location: KRAFTWERK BERLIN. Lasst uns eine Stippvisite bei der ETHICAL FASHION / GREEN SHOWROOM machen.

Thema hier : Nachhaltigkeit.  Themenschwerpunkt, Publikum und Salonshow, absolut stringent. Auch das Catering abends zum Nightshift. Grünzeug. Bekommt einen Eindruck hier:

https://www.youtube.com/watch?v=WPw6Q8IW_jE&feature=youtu.be

Mit dieser entzückenden koreanischen Jungdesignerein hatte ich ein interessantes Gespräch über nachhaltige Textilien und Wiederverwertbarkeit von Materialien.

Genussvoll runterspülen konnte ich den Erkenntnis-gewinn mit leckeren Cocktails, vermutlich gewaltfrei gemixt 😉

Wie Ihr seht, da kommt was auf uns zu in der nächsten Wintersaison. Farben, Muster und Mix kennen keine Tabus mehr.

Auch die bevorstehende Frühjahr-Sommersaison wird schon recht bunt. Lasset die Farbspiele beginnen.

LIVE YOUR STYLE !                                                                                                         Ihre Andrea Dahms

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitreise

Follow me…

zu einer kleinen Zeitreise in die bunte Welt des Rockabilly. Wer sich in den Swinging 50’s zu Hause fühlt, wird Strawbetty lieben. Bauschige Petticoats und niedliche Ballerinas erwecken Sehnsüchte nach der Tanzfläche und einem fähigen Tanzpartner. Passender Haarschmuck und Peppermint Pills in authentischen Döschen runden den perfekten Look ab.

Samantha Fröhlich betreibt diesen wunderbaren kleinen Laden seit 2011 in der Gärtnerstraße 32 in Berlin-Friedrichshain.

Um die Ecke in der Wühlischstraße gibt es den Friseursalon „Kaiserschnitt“. Original 50’s Interieur. Hier bekommt man garantiert die passende Frisur. Ready to party !

Musik anklicken und Bilder genießen. Die Füße wippen ? Gut so.

 

 

 

 

Mit sonnigen Sonntagsgrüßen.

LIVE YOUR STYLE !                                                                                                                 Andrea Dahms

Frankfurt Style Award goes Alte Oper

Galerie

Diese Galerie enthält 39 Fotos.

Hallo Ihr Lieben, dem Wahren, Schönen und Guten wurde gehuldigt. 60 internationale Nachwuchsdesigner präsentierten ihre Entwürfe zum Thema World of Contradictions in Rahmen eines glamourösen Events in der Main-Metropole. Wo könnte das stilvoller gelingen, als in der Premium Location Alte Oper … Weiterlesen

Neue Schuhe, Blasen und der ganz normale Messewahnsinn

Galerie

Diese Galerie enthält 66 Fotos.

Hallo Ihr Lieben, hier der versprochene Nachtrag zur Berlin Fashion Week. Meine Messebegleitung habe ich dieses Mal etwas verjüngt. Der beste Ehemann von allen war verhindert, so kam der beste Erstgeborene zum Einsatz. Der Druck durch all die gestylten Fashion … Weiterlesen