Ajdar Susuri – Modedesigner, Maßschneider, Frauenversteher

Hallo Ihr Lieben,

darin steckt Herzblut und Liebe zum Detail. Jemand der Frauen das Gefühl geben möchte, schön zu sein. Das waren meine ersten Eindrücke, als ich letztens eine Präsentation von Ajdar Susuri im Rahmen des Airlebnistages 2015 im Flughafen Frankfurt sah.

SONY DSC

Kein großes Getöse, diese Kollektion wirkt viel subtiler. Vor allen Dingen macht sie mich neugierig. Ich möchte ihn kennenlernen. Wir verabreden uns in seinem Atelier. Ich begegne einem charmanten jungen Mann, der so unprätentiös ist wie seine Kollektion. Wir finden schnell ins Gespräch.


SONY DSCBereits als Kind hat sich Ajdar schon lieber mit Modezeichnungen und Illustrationen beschäftigt, als Fußball (Vermutung) zu spielen. Früh ist der Weg vorgezeichnet.

Zunächst eine Ausbildung zum Damenmaß-schneider zu machen, war ihm wichtig. Das Handwerk von der Pike auf lernen und eine grundsätzliches Verständis für Material und Verarbeitungstechnik erwerben sind die Basis für den nächsten Schritt.

Es folgt die Weiterbildung zum staatl. geprüften Modedesigner. Als freiberuflicher Designer und Schneider bereitet er sich auf sein eigenes Label vor.

2013 ist es dann soweit.

Er eröffnet sein Atelier in Frankfurt-Bornheim und beginnt mit dem Entwurf der ersten Kollektion. Design, Stoffauswahl, Schnitterstellung und Produktion – eine One-Man-Show. Die einzelnen Modelle sind als Maßanfertigung oder als Maßkonfektion erhältlich.


 

SONY DSC

Handgefertigte Häkelspitzen

Als er mir erzählt, wie die Beratung seiner Kundinnen gestaltet, erkenne ich seine Passion. Er sucht nach Farbkarten, breitet Stoffmuster vor mir aus. Begeistert sich selbst an Farbe und Form. Kashmir, Seide, Chiffon – kostbares ist gerade gut genug…

Er stellt die Individualität seiner Kundin in den Mittelpunkt, drängt sich nicht auf, auch nicht seine Kreativität. Er instrumentalisiert sie.

Genau das ist es, was mich von Anfang an beeindruckt hat.

Zurückhaltung und Detailverliebtheit. Keine vordergründige Effekthascherei. Mit raffiniert ausgetüftelten Schnitten macht er es sich wahrlich nicht leicht. Klare Linien lassen seine Neigung zu Architektur und Fotografie erahnen.

Seine Zielgruppe: modern und selbstbewusst.


Was er zweifelsfrei beherrscht, ist die von Frauen besonders geschätzte Kunst des aktiven Zuhörens. So richtig klar wird mir das erst auf der Heimfahrt. Ich wollte viel von ihm erfahren und habe selbst geträllert.

Wer in jeder Hinsicht ein solches Händchen für Frauen hat, wird den Erfolg nicht verhindern können.

SONY DSC

SONY DSC

Mehr Informationen gibt es hier:

http://www.ajdarsusuri.com/index.php

LIVE YOUR STYLE !                                                                                                               Andrea Dahms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe, um Ihr Kommentar einzusenden: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.